Kunst und Kultur

Wissenswertes zur aktuellen Kunstszene, Musik, Theater, Literatur, Film- und Fernsehkritik

Goya – eine überragende Erscheinung der Kunstgeschichte

Francisco José de Goya y Lucientes war der wohl begabteste und vielschichtigste Künstler Spaniens, eine überragende Erscheinung der Kunstgeschichte, der alle Techniken beherrschte und bis ins hohe Alter perfektionierte. Er verfügte über eine ausgezeichnete Beobachtungsgabe, die sich nicht nur an

0 Kommentare

Giuseppe Verdi: Ein Jetset-Leben

Wie die meisten großen Künstler war Giuseppe Verdi am Ende seines Lebens wirklich reich. Er besaß Ländereien, betrieb Ackerbau und Viehzucht im großen Stil, lebte im Frühjahr und Sommer in seiner Villa Sant’Agata in der Nähe von Busseto und verbrachte

0 Kommentare

“Rigoletto” – ein schaurig schönes Meisterwerk

Sein Titelheld sei in seiner dramatischen Qualität eines Shakespeare würdig, soll Giuseppe Verdi über seinen „Rigoletto“ gesagt haben. Verdi bewunderte die englischen Dramatiker und soll wohl sogar darüber nachgedacht haben, die Geschichte des sagenumwobenen Königs Lear in eine Oper umzusetzen.

0 Kommentare

Richard Wagner – Ein Genie mit allen erdenklichen Schwächen

Genie und Wahnsinn liegen bekanntlich dicht beieinander. Auf keinen unserer meisterlichen Komponisten trifft das ehe zu als auf Richard Wagner, der unvergängliche Meisterwerke klassischer Musik schuf und nebenbei noch die Oper revolutionierte. Leicht war sein Leben nicht, auch nicht als

0 Kommentare

Einfach zu viel Liebe für diese Zeit

Schon wenn die ersten Töne der berühmten Habanera erklingen, kann man sie vor sich sehen, die rassige Spanierin, die mit wiegendem Gang zu kastagnettengleichen Klängen über die Bühne schreitet: die exotische Zigeunerin Carmen, die die Liebe besingt, die für sie

0 Kommentare

Viel Wohlwollen, einige Auszeichnungen, aber kein Erfolg

Wer die ersten Takte der Arie „L’amour est un oiseau rebelle“ hört, sieht sofort die rassige Spanierin vor sich, die George Bizet in seiner Oper Carmen zum Leben erweckt hat. Keine andere Arie der Operngeschichte dürfte den gleichen Bekanntheitsgrad genießen

0 Kommentare

Vom Professor zum Kuhhirten und zurück

Genauso wechselvoll wie die Geschichte der deutschen Nationalhymne ist auch der Lebenslauf ihres Dichters: Heinrich August Hoffmann von Fallersleben, der meist vertonte Dichter seiner Zeit.

0 Kommentare

Europäische Hochkultur am Bodensee

Wollte man europäische Hochkultur verorten, würde man sich vermutlich gen Österreich wenden. Wien, Opernball, Salzburg und – natürlich – Bregenz mit seiner Seebühne, ein architektonisches Meisterwerk, das Kultur förmlich atmet. Die Geschichte der Bregenzer Seebühne, die weltgrößte ihrer Art, begann

0 Kommentare

Peter Paul Rubens – ein Leben für die Kunst (und das Geschäft)

Im Mai 2018 war im Ausstellungshaus des Städel Museums in Frankfurt eine bedeutende Sonderausstellung mit etwa 100 Arbeiten – darunter 31 Gemälde und Zeichnungen – von Peter Paul Rubens (1577–1640) unter dem Titel „Rubens. Kraft der Verwandlung“ zu sehen.

0 Kommentare

John Nettles: Shakespeare lässt schön grüßen!

Als Chief Inspector Tom Barnaby erlangte er Weltruhm, doch die wahre Leidenschaft des Historikers und Buchautors John Nettles gilt der Geschichte der englischen Kanalinseln.

0 Kommentare

Was machen Barnaby und Co. anders als deutsche Kommissare?

Seit in deutschen Krimis nur noch spektakuläre Fälle wie internationaler Menschen-, Drogen- und Waffenhandel, Terror und Fremdenfeindlichkeit oder organisierte Kriminalität thematisiert werden, steigen englische Krimis, allen voran Inspector Barnaby, unaufhaltsam in der Zuschauergunst. Warum ist das so?

2 comments